0800 330 3340 info@brigitta-kemner.com

Es wird Frühling und die Natur fängt an sich zu entfalten. Der Frühling bedeutet energetisch einen Neustart, er bringt uns die ersehnte frische Energie.

Nicht nur die Natur, die wir im Außen beobachten können, sondern auch wir selbst werden aktiver (wir sind Natur). Es gibt eine Kraft in uns, die uns energetisch aufblühen lässt. Wir stehen früher auf, bewegen uns gerne draußen, sind geistig aktiv oder machen Sport.

Auch, wenn uns das Geschehen auf der „Bühne des Alltags“ gerade stark herausfordert und alles dafür getan wird, dass wir in Kleinheit, Trennung und Angst verharren: Der Frühling steht für Wachstum und dafür, etwas Neues zu beginnen und die eigene Schöpferkraft zum Ausdruck zu bringen.

Jede Jahreszeit hat ihre besonderen Qualitäten. Im Frühling freuen wir uns über die ersten warmen Sonnenstrahlen. Während die Erde langsam auftaut und aufwacht, wachen auch wir auf und richten uns stärker nach außen aus.

Während des Winters sind wir eher introspektiv und die Energie fließt nach innen. Im Frühjahr erlebt die Schöpfung eine Wiedergeburt – physisch, spirituell und emotional – wir gewinnen neues Leben.

Jede Pflanze, die gerade erblüht, darf Dir zeigen, dass der „Tod“ keine Endstation ist, sondern dass das Leben keine Ende kennt. Dabei ist es unerheblich, für was dieser „Tod“ steht. Es kann ein Lebensabschnitt sein, eine Illusion, eine

Trennung, der Verlust des Arbeitsplatzes oder der tatsächliche körperliche Tod. Wir dürfen darauf vertrauen, dass es einen Neuanfang gibt.

Im Frühling wird manches neu aufblühen!

Jetzt ist es an der Zeit, Gefühle mit Startenergie für Dich zu nutzen: Schaffenskraft, Optimismus, Toleranz, Miteinander, Kreativität, Spontanität, Enthusiasmus, Flexibilität und Mut.

Schaffen wir also neues Gleichgewicht, bauen wir etwas auf und kommen mit neuer Lebenskraft voran.

Ebenfalls darf eine innere und äußere „Reinigung“ nicht fehlen. Der Frühling ist der ideale Zeitpunkt dafür. Es ist hilfreich, alte und negative Dinge loszulassen, da sie uns in unseren Entscheidungen und in unserer Kraft blockieren. Alles was nicht erledigt, veraltet, defekt, destruktiv und schon ewig in Ecken lagert, darf abgeschlossen, aufgelöst oder repariert werden. Nimm Dir doch ein Wochenende Zeit für „Ausmisten“ in Deiner Wohnung und in Deinem Leben. Du wirst spüren, wie erleichternd das ist. Gedanken- und Informationsdiät darf ebenfalls nicht fehlen bei dieser „Reinigung“. Schaffst Du es zwei Wochen ohne Fernseher?

Der Körper dankt Dir ebenfalls eine Reinigung. Wie wäre es mit einer Entgiftung?

Ganz besondere Aufmerksamkeit schenken viele Menschen ihrem Garten oder Balkon. Frühlingsenergie spiegelt sich auf unserem Grundstück wieder und hat einen hohen Stellenwert. Du kannst Dir die Natur auch in Deine eigenen vier Wände holen. Blumen, Pflanzen und Kräuter verbessern die Energie in unseren Räumen und somit Deinen Gemütszustand. Auch fürs Homeoffice gilt: sich zu Hause oder am Schreibtisch mit Pflanzen zu umgeben, bringt uns Balance, steigert Wohlbefinden und somit Produktivität.

Hier ein paar Ideen für Frühlingsenergie:

• Verbinde Dich mit der Natur und pflanze ein paar Blumen oder säe Saaten.
• Ich liebe das Ritual eines Jahreszeitentisches, der jetzt passend zum Frühling neue Farben und grüne Frische verkörpert.
• Laufe barfuß auf dem Rasen.
• Verliere Dich morgens im Vogelgezwitscher.
• Beobachte die Frühlingsboten im Wald.
• Wähle einen natürlichen Raumduft zur Aroma-Therapie (Diffuser), der zur Jahreszeit passt.
• Kleide Dich heller und farbiger.
• Richte die Aufmerksamkeit auf die emotionalen Qualitäten des Frühlings und setze sie in Handlungsenergie um.
• Verbinde Dich mit Menschen zu einem gemeinsamen Projekt.
• Lass Dein Herz und Deine Sehnsucht sprechen und traue Dir zu, neue Wege zu gehen.
• Trinke mindestens 3 Liter reines, frisches Wasser täglich.
• Öffne Dein Herz und spüre das riesige Resonanzfeld, wenn Du Liebe schenkst.

Ich wünsche Dir viel Freude bei der Umsetzung.