Ein gutes Bauchgefühl entsteht durch eine schlanke Mittelpartie!

Schlanke Mittelpartie

von Brigitta C. Kemner
Veröffentlicht am 3 Juni 2016

Der Sommer naht! Es sind noch wenige Wochen, bis es für viele Menschen in den Urlaub geht. Kennst Du folgendes Gefühl: Bikini oder Badehose sind schon im Koffer, doch Deine Mittelpartie würdest Du am liebsten zu Hause lassen? Du hast noch kein gutes Bauchgefühl und fühlst Dich unwohl in Deinem Körper? Dein Bauch ist noch nicht auf den Sommer vorbereitet? Falls ja, dann wird es höchste Zeit! Ein gutes Bauchgefühl entsteht durch eine schlanke Mittelpartie! Natürlich kannst Du innerhalb eines Monats Deinen Körper nicht komplett verändern. Doch oft lösen ja auch schon kleine Erfolge größere Zufriedenheit aus und steigern die Motivation. Hier kommen meine Tipps für eine „heiße Mittelpartie!“:

1. Entferne Milch und Zucker aus Deinem Kaffee und trinke ihn schwarz

2. Trinke ansonsten nur Wasser (mind. 3 Liter pro Tag), um den Durst zu löschen und verbanne alle anderen Getränke

3. Alkohol ist nur am Samstag und Sonntag erlaubt und zwar 1 kleines Glas trockener Wein

4. 3 x pro Woche an der frischen Luft langsames Lauftraining/Walking (je nach Fitnesslevel 45-60 Minuten) Faustformel: 220 minus Lebensalter und davon 70-75% ausrechnen

5. 1 x pro Woche 20-30 Minuten einen Tempolauf machen oder eine andere zügige Ausdauersportart. Die Alternative dazu ist ein Intervalltraining

6. 2 x pro Woche 30 Minuten intensives Krafttraining / Bauchtraining / Yoga

7. Morgens täglich eine große Schüssel Haferflocken mit Obst und Mandelmilch essen. Nichts anderes! Nimm Dir Zeit dafür und esse ohne Ablenkung

8. 10 Mandeln täglich essen, sie enthalten gute Fette

9. Mittags: Iss, was Du willst, aber iss langsam, verzichte auf Fast Food oder Fertigprodukte und nimm Dir Zeit und konzentriere Dich NUR auf das Essen. Höre auf zu essen, wenn Du angenehm gesättigt bist

10. Abends: Proteine essen (fettarmes Fleisch, Hülsenfrüchte, Eiweiß, Fisch, Tofu) und mit etwas Gemüse kombinieren. Sonst nichts und auch nicht mehr nach 20:00. Kaufe hochwertige Produkte, die biologisch angebaut und ohne Massentierhaltung produziert sind. Nimm Dir Zeit für das Essen und esse bewusst ohne Ablenkung

11. Weißmehl und Zucker komplett meiden. Salz reduzieren

12. Ausreichend schlafen, Regeneration ist wichtig

13. Gönne Dir täglich 60 Minutenn Entspannung und medienfreie Zeit, um Stress abzubauen. Möglich wäre eine Massage, eine Entspannungstechnik, Meditation, Sauna oder ein langsamer Spaziergang. Fernsehen und Handy zählen nicht dazu

14. Stelle Dich nur 1 x pro Woche auf die Waage und finde wieder Vertrauen in Deinen Körper

15. Gehe nicht mit leerem Magen und ohne Einkaufszettel „kurz einkaufen“. Kaufe 1 x pro Woche nach dem Essen ein und kaufe nur das, was auf dem Zettel steht

Wichtig ist, dass Du das Programm für eine schlanke Mittelpartie mindestens 3 Wochen am Stück ausführst, damit es seine volle Wirkung entfalten kann. Wenn Dir dieses Konzept gefällt, kannst Du es auch gerne länger durchführen. Es ist keine Diät und gibt dem Körper alles, was er braucht und macht Dich bewusst und achtsam. Gleichzeitig wirst Du fit und entspannt …

Meine heutige Inspiration als PDF zum Ausdrucken
Headerbild © Jacob Lund (Fotolia)

Brigitta C. Kemner

Eine gute Bedürfnisbalance sowie innere Stabilität und Gesundheit sind die wichtigste Basis für stabile Leistungen in einem anspruchsvollen Berufsalltag. Sie können mich als Katalysator, Förderer, Impulsgeber, Erwecker, Berater, Lehrer, Begleiter und Trainer nutzen. Als Expertin für das Thema Leistungskraft und Leadership liegen meine Schwerpunkte in allen Themen, die unser „Menschsein“ betreffen ...

Kommentare

  1. Finde ich super und werde es direkt ausprobieren!

Teile deine Gedanken und Kommentiere meinen Blickwinkel ...