Ein Leader inspiriert und motiviert wirksam mit Visionen!

Was zeichnet wirksame Leader aus?

von Brigitta C. Kemner
Veröffentlicht am 24 Juli 2016

Überall spricht man von Leadership. Was ist überhaupt Leadership und was zeichnet einen wirksamen Leader aus? Welche Qualitäten versuchst Du in Deinen Aufgaben z.B. als Führungskraft, Unternehmer, Mutter oder Gruppenleiterin zu vermitteln? Versuche Dir doch einmal diese Fragen für Dich zu beantworten. Ich habe vor kurzen ein passendes Zitat gelesen:

„Menschen sind wie Musikinstrumente, ihre Resonanz hängt davon ab, wer sie berührt!“

Ein Leader hat nicht die gleichen Stärken und Aufgaben wie ein Manager. Ein Manager steht eher für das perfekte Organisieren der Abläufe, für das planen und kontrollieren. Leadership bedeute, die Geführten mit Visionen zu inspirieren und zu motivieren. Wirksames Leadership schafft Kreativität, Innovation, Sinnerfüllung und Wandel. Ein Leader schafft es, Menschen innerhalb seines Verantwortungsbereiches wirkungsvoll zu berühren, um gewünschte Ergebnisse wie Motivation, Spaß, Performance, Zielerreichung, Zusammenarbeit, Selbstvertrauen, Zusammenhalt, Vertrauen usw. zu erreichen.

Das bezieht sich auch auf Leadership uns selbst gegenüber

Selbstführung geht vor Fremdführung. Bevor ich mir die Frage stelle: „Wie gehe ich mit anderen um?“, sollte ich mich fragen: „Wie gehe ich mit mir um? Bin ich ein guter Leader für mich selbst? Wie ist meine Beziehung zu mir selbst? Wie gut
ist mein Selbstmanagement?
“. Die Begrifflichkeit Selbstmanagement bezeichnet die Kompetenz, die eigene persönliche und berufliche Entwicklung weitgehend unabhängig von äußeren Einflüssen bedürfnisorientiert zu gestalten, Gefühle und Impulse dem Ist-Zustand angepasst annehmen oder steuern zu können und sich immer wieder in eine Balance bringen zu können.

Was zeichnet einen wirksamen Leader aus?

Was tut er und wie denkt er? Wichtig ist, dass es hier nicht um einen „Übermenschen“ geht sondern um Fähigkeiten, die wir brauchen, um Wirken zu können und mit Menschen gemeinsam Ziele zu erreichen. Beschreibe einmal in eigenen Worten für Dich selbst, was die folgenden Begriffe für Dich bedeuten (Wie gut ist die Fähigkeit bei Dir ausgeprägt? Woran erkennst Du das und was könntest Du für Dich persönlich noch verbessern?):

  • Vertrauen
  • Integrität
  • Fokussierung
  • Positiv denken
  • Lernbereitschaft
  • Visionäres Denken
  • Analytisches Denken
  • Präsenz und Achtsamkeit
  • Menschenliebe und Empathie
  • Innere Stärke und Selbstbewusstheit
  • Zielklarheit und Konsequenz
  • Mut und Entscheidungskraft
  • Selbstverantwortung
  • Konfliktstabilität
  • Vogelperspektive
  • Kritikfähigkeit
  • Gelassenheit
  • Proaktivität
  • Toleranz
  • Humor

Ganz schön viel oder? Keine Sorgen, es gibt niemanden, der das alles zu 100% erfüllen kann. Darum geht es auch nicht. Es geht darum, sich mit diesen Begrifflichkeiten auseinanderzusetzen, sie für sich selbst in ein System zu bringen und wirksam zu sein. Es geht nicht darum, eine Idealfigur abzugeben, sondern darum, sich selbst zu reflektieren, sich zu kennen, zu entwickeln, Ergebnisse zu erzielen und das Beste aus den Menschen zutage zu fördern.

Wenn Du diese Eigenschaften, Fähigkeiten und Verhaltensweisen immer wieder verinnerlichst, wird sich Deine Wirksamkeit als Leader enorm verbessern. Und damit meine ich nicht nur Leadership im Beruf. Du kannst es genauso für Leadership als Eltern, im Verein oder als Selbstführung nutzen. Mein Tipp: Versuche einmal, Dich bewusst jeden Tag auf zwei dieser Fähigkeiten in Deinem Handeln zu konzentrieren und darin besser zu werden. Viel Spaß …

Meine heutige Inspiration als PDF zum Ausdrucken
Headerbild © Robert Kneschke (Fotolia)

Brigitta C. Kemner

Eine gute Bedürfnisbalance sowie innere Stabilität und Gesundheit sind die wichtigste Basis für stabile Leistungen in einem anspruchsvollen Berufsalltag. Sie können mich als Katalysator, Förderer, Impulsgeber, Erwecker, Berater, Lehrer, Begleiter und Trainer nutzen. Als Expertin für das Thema Leistungskraft und Leadership liegen meine Schwerpunkte in allen Themen, die unser „Menschsein“ betreffen ...

Teile deine Gedanken und Kommentiere meinen Blickwinkel ...